Am Ziel vorbei und nicht mal gewunken – unsere derzeitige Einstellung zu Hygiene

Nur ein Gedanke:

Meiner Meinung nach, haben wir uns völlig im Bereich Hygiene verrannt. Ja Hygiene ist so lange wichtig, wie ich ansonsten eine Umgebung hätte die “verschmutzter” wäre als die “normale” Natur. Aber alles was darüber hinaus geht, ist nach meiner Ansicht für einen gesunden Menschen mittelfristig gesundheitsschädlich, weil er schlicht sein Immunsystem schwächt und in Abhängigkeiten versetzt. (Ausnahmen bilden Verletzungen, die natürlich entweder sauber, oder mit dem eigenen Bakterienhaushalt versorgt werden müssen.)

Woher kommt unser Denken, dass wir alles so steril wie möglich machen müssen um gesund zu bleiben? Vermutlich aus der Gesundheitsindustrie im Zusammenhang mit unserer eigenen Faulheit uns selbst Gedanken zu machen, bzw. unserer völlig übertriebenen Angst vorm Sterben. Ein Arzt der sich sein Leben lang mit Kranken und Verletzten beschäftigt ist früher oder später völlig kompromittiert was Hygiene angeht, weil er selten mit gesunden Menschen zu tun hat, wo völlig andere Maßstäbe gelten. Und doch sind sie erste Ansprechpartner auch für gesunde Menschen…

Der Rotwildbestand, oder die Mückenschwärme in Deutschland sind nicht kränker als die menschliche Bevölkerung – ganz im Gegenteil. Und das obwohl sie sich um Hygiene im Vergleich zum Mensch einen Teufel scheren.

Warum fangen wir nicht an darüber nach zu denken, wieso das so ist? Wer denkt, er tue seinem Körper etwas Gutes, in dem er nonstop versucht alle Bakterien und Viren von ihm fern zu halten, hat leider sein eigenes Immunsystem überhaupt nicht verstanden.

So viel zum Thema intelligentestes Lebewesen auf diesem Planeten….Wenn auch nicht fein säuberlich ausformuliert – einfach mal zum Nachdenken….

(Soll ein bisschen provozieren und Ihr wisst ja, Übertreibung macht anschaulich.)

Tag der Freiheit: 1.08.2020

1,3 Mio Menschen auf der Straße – gegen die Corona Maßnahmen!

Herbert Kickl – grandiose Rede im Parlament

Pressekonferenz | Demokratischer Widerstand

Widerstand2020 weder links noch rechts

Weltweite Proteste gegen Corona-Maßnahmen

Arbeitslosigkeit durch deutsche Corona-Maßnahmen

Von ca. 33,9 Mio sozialversicherungspflichten Erwerbstätigen (1) sind am 1. Mai 2020 10,1 Mio Menschen in Kurzarbeit gemeldet worden (2), Tendenz steigend! Gleichzeitig stieg die Arbeitslosigkeit im April im Vergleich zum Vorjahr um ca. 415.000 Menschen. Nicht erfasst sind Selbstständige, die weder Kurzarbeit beantragen noch in eine Arbeitslosenstatistik fallen können.

In Deutschland haben also faktisch: 31,2% der sonst Erwerbstätigen aktuell keine Arbeit. Dazu kommen noch viele, wo die Kurzarbeiter Regelung nicht greift, die aktuell noch von Ihren Firmen so bezahlt werden – ohne das gearbeitet wird.

90% aller Kinder unter 6 Jahren dürfen aktuell nicht in die Kindergärten gehen!

Und für was nochmal? Achja: 0,37% Corona-Sterblichkeit im Vergleich zu 0,70% bei Influenza… (3)

Quellen:

(1) https://www.destatis.de/DE/Themen/Arbeit/Arbeitsmarkt/Erwerbstaetigkeit/_inhalt.html

(2) https://rp-online.de/panorama/coronavirus/arbeitslose-in-deutschland-zahl-steigt-wegen-corona-auf-2-644-millionen_aid-50317805

(3) https://haolam.de/artikel/Deutschland/40987/HeinsbergStudie-037-Prozent-Infektionssterblichkeit-bei-Corona.html

RNA Impfstoffe und mögliche Gefahren bei verkürzten Erprobungszeiten

Was wird Deine Antwort nach 2020 sein?

Neue offizielle Zahlen – von der Regierung selbst beauftragt. Wann ändert die Regierung endlich den Kurs? Prof. Homburg.

Gates kapert Deutschland – Ken Jebsen

Gesetzesänderungen zur Entmündigung der Bürger?

Mehr als 47.000 Mitglieder in der neuen Partei “Widerstand 2020”

Petition für eine Untersuchung der Melinda und Bill Gates Stiftung – bezüglich Ihrer Handlungsweisen im Zusammenhang mit Impfungen Weltweit

sehr interessante Zahlen zu den Zeitpunkten der Maßnahmen

Maulkorbpflicht

Ab 27.4.2020 gilt in Brandenburg in den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie im Einzelhandel Maskenpflicht. Ich frage mich langsam wozu es Förderalismus überhaupt noch gibt, offenbar wird alles gleich geschaltet. Unser Ministerpräsident Herr Woidke ist offenbar auch nicht in der Lage mit Augenmaß vorzugehen. Nicht nur, dass uns die Kita-Wiedereröffnung für September in Aussicht gestellt wird, sowie die Schulöffnung für die zweite Maiwoche und dann nur in Etappen mit Einschränkungen für die Schüler, nein – wir sollen nun auch mit Masken in den Einzelhandel.

Merkwürdig – die ganze Zeit wird die WHO Expertise als richtig interpretiert und jetzt wo die WHO bei der Maskenpflicht eindeutig abrät, ist unsere Regierung wieder schlauer und führt diese flächendeckend ein.

Bis jetzt findet man noch nichts zum Einzelhandel in Berlin, es soll wohl nur auf die BVG beschränkt sein. Wer also ähnlich wie ich ein Problem mit Maulkörben hat, kann noch ausweichen.

Berliner Zeitung: “Die Stimmung wird kippen!”

Prof. Stefan Homburg in Hannover erklärt die permanent vom RKI veränderten Bewertungszahlen

Prof. Homburg erklärt, wie das RKI permanent die Bewertungszahlen anpasst, um die “Pandemie” am Leben zu halten und damit zu einer Zwangsimpfung zu kommen.

Sehr gute Analyse der aktuellen Todeszahlen zu Covid19 durch Prof. Bhakdi.